Zeitfresser: Meetings

  • Kommen Sie auch vor lauter Meetings nicht zum Arbeiten?
  • Wir diskutieren zwar stundenlang — treffen aber keine Entscheidungen.
  • Es wurde zwar schon alles gesagt, aber noch lange nicht von jedem.
  • Was in Meetings beschlossen wird — wird nicht ausgeführt und das hat auch keine Konsequenzen
  • Worum geht’s hier eigentlich? Hat irgendjemand eine Agenda bekommen?

Wenn Ihnen das bekannt vorkommt: dann sind Sie hier richtig.

Zielgruppe

Alle, die Meetings leiten oder moderieren (z.B. Führungskräfte, Projektmanager, …)

Seminarinhalte

Vorbereitung eines Meetings

  • Die Auswahl der passenden Teilnehmer (wer nimmt warum teil?)
  • Offene und verdeckte Tagesordnung (was soll besprochen werden / was nicht?)
  • Gruppendynamik wirkt schon vor dem Meeting (wo findet das Meeting statt? wer sitzt wo am Tisch?)

Während des Meetings

  • Ablauf und Struktur in den Griff bekommen (sind wir im richtigen Tempo unterwegs?)
  • Kommunikation und Konflikte (greifen wir die heißen Kartoffeln an?)
  • Gruppendynamik (geht‘s eigentlich um den Inhalt oder um Macht und persönliche Interessen?)
  • Kreativität und Brainstorming (jetzt wo alle an einem Tisch sitzen — fällt niemandem etwas ein.)
  • Umgang mit speziellen Verhaltensweisen von Mitarbeitern (Dauerredner, Unterbrecher, Nein-Sager, Wichtigtuer, …)
  • Wie kommen wir zu (gemeinsamen) Entscheidungen? (.. oder vermeiden wir Entscheidungen, weil wir Angst davor haben?)

Der richtige Abschluss des Meetings

  • Alles wofür wir in den letzten fünf Minuten keine Zeit mehr haben. (Warum hat niemand auf die Uhr und in die Agenda geschaut?)
  • Wie stellen wir die Umsetzung der Ergebnisse des Meetings sicher? (Wer schickt die To-Do’s aus — und wer ist für das Follow-Up im nächsten Meeting verantwortlich?)

Spezielle Typen von Meetings

  • Problemlösung oder Konfliktlösung (worum geht‘s wirklich?)
  • Entscheidung (Was oder wer fehlt?)
  • Virtuelle Meetings (Fluch oder Segen?)

Wenn‘s brenzlig wird (wenn Meetings aus dem Ruder laufen)

  • Wie bleibe ich im Sattel sitzen und reite dorthin wo ich wirklich hin will … (und wie geht es mir dabei?)

Methodik

Interaktiver Fachvortrag mit Fallbeispielen

Format

  • Offenes Seminar
  • In-House Seminar (hier werden die speziellen Anforderungen von NGO‘s, öffentlichem Sektor, Gesundheitsbereich etc. berücksichtigt)